WAS IHR WOLLT!
Marke ― Innovation ― Nische

 

Im unüberschaubaren Kosmos der digitalen Angebote über soziale Netzwerke, Kanäle, Plattformen oder Geräte ist es für Medienmacher entscheidend, sich auf ihre Zielgruppen und Nutzer zu konzentrieren und sie in ihren Wünschen und in ihrer Kritik ernst zu nehmen. So lautete ein Fazit des fünften Stuttgarter Medienkongresses, bei dem am 25. November 2014 rund 250 Kongressteilnehmer über Marke - Innovation - Nische diskutierten.

Für Kommunikationschef Nick Hüper erläuterte in der Keynote, dass seiner Meinung nach das Geheimnis des Erfolges in der Präsenz auf allen einschlägigen Kanälen liege, vor allem im Social Media-Bereich. „Das sind die neuen Gatekeeper“, bestätigt Blogger-Experte Jakob Steinschaden in seinem Impulsvortrag.

In Präsentationen, Talks und praxisorientierten „Best Cases” standen neben der Zukunft lokaler und regionaler Inhalte folgende Themen im Mittelpunkt:

 

Crossmediale Markenführung 

Wie (er)schafft man starke Marken in der digitalen Welt? Antworten darauf lieferten David Scheffer und Oliver Jeschonnek (fbk. Consulting) mit neuesten Erkenntnissen aus dem Neuromarketing, sowie Jürgen Gomeringer von Spotgun und Patrick Loechle (Dorten) mit Erfahrungen aus dem Kreativgeschäft. Alexander Heine zeigte mit „antenne 1" ein Beispiel für die erfolgreiche Repositionierung einer Radio-Marke.

 

Content für die Nische  

Welche Nischen können Anbieter von Inhalten besetzen und erfolgreich vermarkten? Neue Programminhalte wurden von Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee) und Patrick Morgan (bigFM) präsentiert. Dr. Walter Klingler und Cyrus Kathmann (SWR) und Lutz Hagen (TU Dresden) warteten mit Zahlen und Fakten zur Mediennutzung auf.


Innovationen  

Innovationen wie leistungsfähige Kommunikationsnetze, Second Screen-Lösungen oder Augmented Reality-Anwendungen wurden von Ralf Schäfer (Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI)) und Anett Gläsel-Maslov (Metaio) vorgestellt. Peter Bilz-Wohlgemuth vom Verlag MairDuMont zeigte auf, welche Konzepte für die transmediale Medienwelt erfolgsversprechend sind und Dr. Stefan Fuchs (Unitymedia KabelBW) erläuterte, was der Nutzer in Zukunft von Plattformanbietern erwartet. 


Datenhunger vs. Datenschutz  

Unter dem Titel „Gib mir deine Daten, ich geb dir meine" diskutierten Experten den Nutzen von Big Data und neue Ansätze für Transparenz und Nutzerschutz. „Best Practice" Beispiele lieferten Peter Welchering (Wissenschafts- und Technikjournalist) und Moritz Tremmel, Autor und Blogger zum Thema Datenschutz, sowie Jan Kottmann von Google Deutschland und Peter Schaar (Europäsiche Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz e.V.).

 

 

Referenten des Stuttgarter Medienkongress 2014


Gomaringer-slider.jpg thumb

Jürgen Gomeringer
Spotgun

Haferkorn-slider.jpg thumb

Martin Haferkorn
Radio Regenbogen

Hagen-slider.jpg thumb

Prof. Dr. Lutz M. Hagen
TU Dresden

Heine-slider.jpg thumb

Alexander Heine
antenne 1

Hock-slider.jpg thumb

Dr. Bernhard Hock
Schwäbischer Verlag

Keber-slider.jpg thumb

Prof. Dr. Tobias Keber
Hochschule der Medien (HdM)

Klingler-slider.jpg thumb

Dr. Walter Klingler
Südwestrundfunk

Kuehlein-slider.jpg thumb

Stefan Kühlein
Regio TV Bodensee

Kuehnle-slider.jpg thumb

Prof. Dr. Boris Alexander Kühnle
Hochschule der Medien (HdM)

Morgan-slider.jpg thumb

Patrick Morgan
bigFM

Oldenkott-slider.jpg thumb

Carola Oldenkott
Südwestrundfunk

Schaar-slider.jpg thumb

Peter Schaar
Europäische Akademie für Informationsfreiheit
und Datenschutz e.V. (EAID)

Schaefer-fr-slider.jpg thumb

Ralf Schäfer
Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI)

Tremmel-slider.jpg thumb

Moritz Tremmel
Autor und Blogger zum Thema Datenschutz

Welchering-slider.jpg thumb

Peter Welchering
Wissenschafts- und Technikjournalist

Ferdinand-Slider.jpg thumb

Prof. Stephan Ferdinand
HdM Stuttgart

Dreesen-slider.jpg thumb

Markus Dreesen
Freier Berater für Crossmediales Arbeiten

Eisenmann-slider.jpg thumb

Dr. Susanne Eisenmann
Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport der Landeshauptstadt Stuttgart

Jeschonnek-slider.jpg thumb

Oliver Jeschonnek
Managing Partner, fbtk. Consulting GmbH – Büro Frankfurt a.M.

Kottmann-slider.jpg thumb

Jan Kottmann
Leiter Medienpolitik / Senior Policy Counsel DACH, Google Germany GmbH

Loechle-slider.jpg thumb

Patrick Loechle
Partner, Agentur Dorten

Neubueser-slider.jpg thumb

Felix Neubüser
Geschäftsleiter und Prokurist, ka-news

Scheffer-slider.jpg thumb

David Scheffer
Chief Scientific Officer, fbtk. Consulting GmbH

Steinschaden-slider.jpg thumb

Jakob Steinschaden
Journalist und Blogger, jakkse.com

Tralls-slider.jpg thumb

Markus Tralls
Student Elektronische Medien, Hochschule der Medien/HUMORE.net

Bilz-Wohlgemut-slider.jpg thumb

Peter Bilz-Wohlgemuth
Head of Digital Travel Brands, MairDumont

Kuszak-slider.jpg thumb

Andrea-Alexa Kuszàk
„die neue welle”

von-staden-slider.jpg thumb

Inga von Staden
Filmakademie Baden-Württemberg

Fuchs-slider.jpg thumb

Dr. Stefan Fuchs
Unitymedia KabelBW

 


Digitalradio-pressekonferenz.png


Veranstaltungsort NEU!: Hotel Le Méridien, Willy-Brandt-Straße 30, 70173 Stuttgart

Kongress: 9.30h bis 17.30h

 

 

 

 

 

 

25. November 2014


SMK2014_KeyVisual.png

 

twitter-2.png       xing.png       facebook.png

Organisiert von

Landesanstalt für Kommunikation BW Hochschule der Medien

Sponsoren

Kabel BW UnityMedia Stadt Stuttgart Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

Partner

SWR Medien- und Filmgesellschaft Baden-Wuerttemberg Klett Gruppe popbuero Stuttgart Regio TV film- und medienfestival VSZV VPRA